Gemini Krocket

IMG_1698

Eine feste Größe im annapolitanischen Jahresablauf ist das Krocket-Match zwischen den beiden hier ansässigen Colleges: der Naval Academy und St. John’s, einem eher geisteswissenschaftlich angehauchten College mit nur etwa 400 Studenten. Das Spiel findet außerhalb von Ligen oder Tabellen oder Sonstigem statt und startete vor fast vierzig Jahren als Beweis, dass die bebirkenstockten Schluffis von St. John’s die durchtrainierten Offiziersanwärter der Navy  durchaus in einer Sportart schlagen können: Krocket. Und tatsächlich gewinnen die Johnnies meistens (so auch dieses Jahr), auch wenn Navy in den letzten paar Jahren ein, zwei Siege verbuchen konnte.

IMG_1701

Regelwerke zwingen die Navy-Spieler dazu, in Krocketuniform aufzulaufen, während die Johnnies sich jedes Jahr verkleiden – in diesem Jahr als Südstaatenfarmer, dies zumindest meine Interpretation -, was zu einem hübschen Kontrast führt. Das Spiel bzw. derer drei findet auf dem Rasen vor St. John’s statt. Unbedingt dazu gehört, dass die Besucher sich aufs Feinste herausputzen, gerne im Stil der 1920er (die besten Outfits werden prämiert), Picknicks einpacken und den Rasen mit Decken und Stühlen bevölkern. Hut ist eigentlich Pflicht, hatte aber leider keinen.  Dafür jetzt einen zartroten Sonnenbrand dans le visage. Traditionell läutet das Match auch den Frühlingsbeginn ein, der Champagner fließt in Strömen, die Navy-Band spielt Swing und es wird das Tanzbein geschwungen. Annapolis, ein guter Ort.

[Mehr Bilder finden Interessierte hier.]

IMG_1708IMG_1723IMG_1727

Advertisements

Sunday Walk – Jug Bay

IMG_1670

After last week’s Super Summer Friday with a smashin’ 26°C and porch gatherings until midnight, a polar vortex came blowing down from the Arctic and wrapped us in a thin sheet of frost. Yikes! It was raining a lot too! Almost a whole day, unheard of in these parts. But today was sunny and even though a mere 3°C we didn’t want to spend all day inside and headed on out to Jug Bay Wetlands Sanctuary on the Patuxent river, about a forty minute drive from home. We saw bald eagles, ospreys, cardinals, titmice (yes), red-bellied and red-headed woodpeckers, herons turtles etc. We missed the beavers though, I hear the only come out at night.

IMG_1669IMG_1668IMG_1672

IMG_1675